Die besten Gewächshäuser für Gartenliebhaber

Möchten auch Sie Ihr eigenes Bio-Gemüse anpflanzen? Dann ist ein Gewächshaus der ideale Ort dafür. Sie verlängern das Gartenjahr und die Vegetationsphase der Pflanzen und schaffen hervorragende Bedingungen. Dabei können frostempfindliche Pflanzen wie Zitrus oder Oliven angebaut werden, oder ganz klassisch die Gurke und Tomate. Außerdem sind die Pflanzen in einem Gewächshaus besser vor Schädlingen geschützt. Je nach Einsatzgebiet gibt es die unterschiedlichsten Gewächshäuser zu kaufen. Wir stellen Ihnen nachfolgend die besten freistehenden Gewächshäuser, Anlehngewächshäuser, Foliengewächshäuser und besonders kleine Modelle für einen Balkon vor.

Von Maik Rowinski

Wenn Sie über unsere Links kaufen, erhalten wir ggf. eine Provision. Mehr erfahren

Freistehende Gewächshäuser

Freistehende Gewächshäuser bieten sich für die meisten Gärten an. Wer den benötigten Platz hat, sollte ein freistehendes Gewächshaus wählen. Hier geht die Preisspanne von teuer bis günstig. Unterschiede gibt es häufig in den Materialien (Glas & Kunststoff), den Wandstärken und verbauten Extras wie Dachfenster, Regenrinnen und -Fallrohre etc. Achten Sie außerdem auf ein passendes Fundament, falls Sie eines benötigen.

vitavia-sirona

Vitavia Sirona

ab 2.999,00€

Gefunden auf: hagebau.de

palmako-emilia

Palmako Emilia

ab 2.249,00€

Gefunden auf: hagebau.de

halls-popular

Halls Popular

ab 849,00€

Gefunden auf: hagebau.de

vitavia-freya-5900

Vitavia Freya 5900

1.579,90€

ab 1.699,90€

Gefunden auf: otto.de

kgt-linea-ii

KGT Linea

ab 2.329,00€

Gefunden auf: hagebau.de

konifera-asti-2900

KONIFERA Asti 2900

ab 849,99€

Gefunden auf: otto.de

vitavia-merkur-11500

Vitavia Merkur 11500

ab 1.499,00€

Gefunden auf: hagebau.de

gewaechshaus-michelle

Gewächshaus Michelle

ab 319,99€

Gefunden auf: toom.de

zelsius-gewaechshaus

Zelsius Gewächshaus

ab 329,95€

Gefunden auf: amazon.de

vitavia-calypso-5800

Vitavia Calypso

ab 719,00€

Gefunden auf: hagebau.de

palram-canopia-hybrid

Palram - Canopia Hybrid

ab 537,00€

Gefunden auf: otto.de

konifera-genova

KONIFERA Genova

ab 999,99€

Gefunden auf: otto.de

palram-canopia-oasis

Palram - Canopia Oasis

ab 1.294,00€

Gefunden auf: otto.de

Anlehngewächshäuser

Das Anlehngewächshaus eignet sich herrvorragend für freie Flächen rund um das Haus, den Schuppen oder das Carport. Der Platz im Innenraum des Gewächshauses ist zwar begrenzt, dennoch können so auch kleinere und bereits bebaute Grundstücke von den Vorzügen eines Gewächshauses profitieren. 

Foliengewächshäuser

Das Foliengewächshaus ist eine wirklich kostengünstige Alternative zu einem Modell aus Glas oder Kunststoff. In den häufigsten Fällen wird dabei ein Gerüst aus Aluminium oder stabilen Kunststoff mit einer Polyethylen Gitterfolie bespannt. Modelle mit Folie sind natürlich nicht so stabil wie Glas oder Kunststoff, dafür sind sie oft einfacher aufgebaut und sehr viel flexibler. 

shelterlogic-foliengewaechs

ShelterLogic Foliengewächshaus

ab 289,99€

Gefunden auf: otto.de

outsunny-foliengewaechshaus-1

Outsunny 01-0456

ab €

Gefunden auf: amazon.de

outsunny-foliengewaechshaus-2

Outsunny 845-142

ab 187,90€

Gefunden auf: amazon.de

outsunny-foliengewaechshaus-3

Outsunny 845-611

ab 154,90€

Gefunden auf: amazon.de

toom-foliengewaechshaus

Toom Foliengewächshaus

ab 99,99€

Gefunden auf: toom.de

outsunny-foliengewaechshaus-5

Outsunny 845-621

ab 64,90€

Gefunden auf: amazon.de

outsunny-foliengewaechshaus-4

Outsunny 845-304

ab 69,90€

Gefunden auf: amazon.de

Gewächshäuser für den Balkon

Gewächshäuser für den Balkon sind besonders klein und platzsparend konzipiert. Je nach Budget können Modelle für den Balkon aus Glas, Polycarbonat oder aus Folien gestaltet sein. Wer auch in der Mietwohnung Tomaten, Gurken oder exotische Pflanzen großziehen möchte, wird hier sicher fündig. Dabei ist zu beachten: Die größeren Anlehngewächshäuser für den Balkon können nicht freistehend aufgestellt werden. Eine Hauswand oder stabile Mauer als Rückwand ist notwendig.

Häufige Fragen zu Gewächshäuser

gewaechshaus
© Unsplash / Nicole Baster – Große Pflanzenvielfalt im Gewächshaus

Was ist besser für ein Gewächshaus Glas oder Kunststoff?

Beide Materialien haben ihre Vor- und Nachteile. Kunststoff-Gewächshäuser (Polycarbonat oder Plexiglas) gelten zumeist als weniger elegant als Glas-Häuser, dennoch bieten sie einige Vorteile. Der wohl größte Vorteil: Sie sind sehr viel günstiger in der Anschaffung. Außerdem sind die Kunststoffscheiben leichter als Glasscheiben und damit einfacher zu verarbeiten. Denn sollte hier mal etwas nicht passen, können die Scheiben mit einer Säge ganz einfach selbst zurechtgeschnitten werden. Bei Glas gestaltet sich das eher schwierig. Leider sind die meisten Kunststoffscheiben kratzempfindlich und neigen dazu, mit der Zeit zu vergilben. Zumindest dann, wenn das Gewächshaus nicht sachgemäß gereinigt wird.

Glas-Gewächshäuser hingegen sind meist teurer aber auch Lichtdurchlässiger und langlebiger. Glasscheiben erreichen eine Lichtdurchlässigkeit von rund 90 Prozent. Kunststoffscheiben kommen dagegen nur auf ca. 80 Prozent. Glas ist witterungsbeständig und außerdem einfach zu reinigen. Bei der Verwendung von Sicherheitsglas bieten Gewächshäuser auch eine große Stabilität.

Mittlerweile kombinieren viele Hersteller auch Glas und Kunststoff. Dabei sind die Dächer zumeist aus Kunststoff und Seitenscheiben aus Glas. Eine gute Möglichkeit um die Vor- und Nachteile zu kombinieren. Abschließend kann man sagen: Es bleibt also eher eine Frage des Geschmacks und Geldbeutels ob ein Kunststoff- oder Glasgewächshaus das Richtige ist.

Wie groß darf ein Gewächshaus ohne Baugenehmigung sein?

Wie so oft in Deutschland gibt es dazu keine klare und einheitliche Antwort. Jedes Bundesland nennt unterschiedliche Voraussetzungen, wann ein Gewächshaus genehmigt werden muss, oder eben nicht. In Berlin bspw. sind Gewächshäuser mit einer Firsthöhe von fünf Metern und einer Brutto-Grundfläche von höchstens 100 m² genehmigungsfrei. Aber auch nur wenn sie für einen landwirtschaftlichen Betrieb im Sinne des § 35 Abs. 1 und § 201 des Baugesetzbuchs dienen. Informieren Sie sich am besten bei dem zuständigen Bauamt Ihres Bundeslandes.

Benötigt man ein Fundament?

Ja. Das Fundament des Gewächshauses sorgt für einen sicheren Stand und schützt außerdem vor Bodenfrost. Damit das Gewächshaus auch nach Jahren noch steht, sollte also auf ein Fundament geachtet werden. Ausgenommen sind hierbei kleine Gewächshäuser aus Folie, die meistens mit Erdankern im Boden befestigt werden. Viele Hersteller liefern beim Erwerb eines Gewächshauses ein passendes Fundament direkt mit. Einige wiederum nicht. Darauf sollte vor dem Kauf eines passendes Hauses geachtet werden.

Welches Gemüse ist für das Gewächshaus geeignet?

Grundsätzlich können alle wärmeliebenden Pflanzen und Gemüsesorten gepflanzt werden. Die Klassiker sind wohl Tomaten, Paprika und Gurken. Aber auch Auberginen, Kräuter sowie Kohl und Blattgemüse wie Salat und Kohlrabi eignen sich hervorragend für das Gewächshaus.

Wer es etwas exotischer haben möchte, kann auch Zitrusfrüchte, Feigen oder Maracujas anbauen. Generell muss aber darauf geachtet werden, dass nicht alle Pflanzen gute Beet-Nachbarn sind. Hier sollte man sich im Vorfeld informieren und einen Plan zur Anordnung schmieden.

Wie nah darf ein Gewächshaus an der Grundstücksgrenze stehen?

Wie bereits bei der Baugenehmigung, gibt es hier in jedem Bundesland andere Abstandsregeln. In Berlin dürfen Gewächshäuser mit einer Dachneigung von weniger als 45 Grad direkt an die Grundstücksgrenze gebaut werden. In Baden-Württemberg hingegen benötigt ein Gewächshaus mindestens 1 Meter Abstand bis zur Nachbargrenze. Soll das Gewächshaus an die Grundstücksgrenze, sollten Sie sich bei Ihrem Bauamt über die Vorschriften der Stadt bzw. Gemeinde informieren.

Was sollte bei der Aufstellung des Gewächshauses beachtet werden?

Der Standort entscheidet natürlich über die Größe und Art des Gewächshauses. Der ideale Standort ist leicht zugänglich und mit einer hohen Lichtausbeute versehen. Rechteckige und freistehende Häuser werden zumeist in West-Ost-Richtung aufgestellt. Vorteilhaft ist außerdem ein windgeschützter Bereich im Garten, der einfach zum Wässern erreicht werden kann. Im besten Fall sind auch keine Bäume in der Nähe, um einen möglichen Astbruch und Beschädigungen zu vermeiden.

Wir übernehmen keine Gewähr für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen.

Sind Sie zufrieden mit den Angeboten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (38)

Das könnte Sie auch interessieren

Kaminöfen
Baumarkt

Kaminöfen

Die besten Kaminöfen und Pelletöfen zum Heizen An kalten Tagen gibt es wohl wenig schöneres als ein warmes und gemütliches Feuer im heimischen Kaminofen. Auch in Zeiten von hohen Energiekosten ist der Kamin- oder Pelletofen…

Weiterlesen »