Heutzutage haben viele Notebooks bereits eine Webcam im Gehäuse integriert. Trotz dessen kaufen Nutzer, die zum Beispiel Videos bei Youtube oder Facebook hochladen möchten, eine extra Kamera mit besserer Auflösung und nützlichen Zusatzfunktionen, wie zum Beispiel der Autofokus. Aus diesem Grund haben wir eine Top 10 der besten und beliebtesten Webcams erstellt. Darin enthalten sind Modelle mit Full-HD (1080p) sowie HD-Ready (720p) Auflösung zwischen 13 und 60 Euro.

Im Bereich der Webcams ist Logitech mal wieder eine Macht und sehr breit aufgestellt. Das Unternehmen stellt insgesamt 6 Kameras in unserer Top 10 Bestenliste, darunter 2 Modelle in der Top 3 und den aktuellen Bestseller bei Amazon. Die Logitech C270 überzeugt vor allem durch den günstigen Preis sowie der vielen positiven Kundenrezensionen.

Einzig Microsoft kann Logitech Paroli bieten mit insgesamt 3 Webcams in unserer Kaufberatung. Darunter befindet sich auch der erste Platz mit der Microsoft LifeCam Studio, die in Sachen Rezensionen, Testnoten und Popularität weit vorne steht. Das Modell besitzt einen Full-HD Sensor mit Autofokus, weshalb die Webcam mit rund 60 Euro relativ viel im Vergleich zur Konkurrenz kostet.

Wichtig zu wissen bei Full-HD-Aufnahmen

Wer mit dem Gedanken spielt Full-HD (1080p) Videos aufzunehmen, der sollte einen halbwegs guten Desktop-PC bzw. Notebook sein Eigen nennen. Microsoft gibt beispielsweise bei seiner LifeCam Studio folgende Eckpunkte vor. Darunter mindestens einen Quad-Core Prozessor (4-Kerne) mit 3 GHz sowie 4 GB Arbeitsspeicher. Selbst bei Videoaufnahmen in 720p (HD-Ready) schlägt Microsoft noch einen Dual-Core Prozessor mit 3 GHz sowie 2 GB Arbeitsspeicher vor.

Bleibt zu erwähnen, dass alle Webcams in der Top 10 empfehlenswert sind. Denn wie man unschwer erkennen kann liefern alle Modelle gute Ergebnisse in den Testberichten als auch in den Rezensionen auf Amazon.de.